Service & Kontakt

Bei Fragen zu Ersatzteilen, Umbauten und Montage wählen Sie unsere 24h Service-Hotline

+49 231 569 10000

Presseartikel

Sammelmappe:
Artikel: 0 | Medien: 0
Jetzt noch komfortabler:
Mit der Sammelmappe mehrere Artikel, Bilder oder Videos in einem Zip herunterladen.
Einfach sammeln
> zurück zur Übersicht
< vorherige
nächste >
Revolutionäre Kunststoffflaschen-Formtechnik: KHS und LiquiForm-Gruppe kooperieren
Download
Sammeln
  • Dortmunder Systemanbieter unterzeichnet Lizenzvertrag
  • KHS bringt eigenes Know-how in Entwicklung ein
  • Kunden profitieren von Ressourcen-, Zeit- und Kostenersparnis

Dortmund, 8. November 2016 – KHS kooperiert mit LiquiForm-Gruppe ab sofort mit Einbringung eigene Patente bei der Entwicklung einer innovativen Form- und Fülltechnik, die die beiden bisher separaten Prozesse kombiniert. Dazu unterzeichneten beide Unternehmen jetzt einen entsprechenden Lizenzvertrag. Von der Zusammenarbeit versprechen sie sich einen Durchbruch für die neue Form- und Abfülltechnik namens LiquiForm™, die auf lange Sicht das herkömmliche Streckblasen ablösen soll. Die KHS-Gruppe forscht selbst bereits seit Jahren an der Kombinationstechnologie und bringt ein Teil ihres Know-hows ein.

„Unsere Partnerschaft wird den Paradigmenwechsel in der Getränkebranche weiter vorantreiben“, sagt Haesendonckx. Die disruptive LiquiForm™-Technologie revolutioniert die gesamte Prozesskette. Wer heute PET-Flaschen befüllen will, stellt die Flaschen zunächst aus Preforms mittels Druckluft in ein Streckblasprozess her. In einem zweiten Schritt werden diese dann mit dem Getränk befüllt. Die LiquiForm™-Technologie ermöglicht die Herstellung und Befüllung in nur einem Schritt. Dazu wird die einzufüllende Flüssigkeit während des Füllprozesses zugleich auch zum Formen der Flasche verwendet. Aktuell befindet sich die Technik in einer fortgeschrittenen Entwicklungsphase. „Die Vorteile für Abfüller liegen auf der Hand: Mit LiquiForm™ entfällt nicht nur der Schritt des Füllens, auch Ressourcen wie Luft und Strom werden gespart“, sagt Haesendonckx. Getränkehersteller sparen außerdem Platz, denn statt des herkömmlichen Streckblas-Füllblocks wird nur noch eine Maschine benötigt.

KHS beschleunigt Entwicklung

Die KHS-Gruppe, die unter anderem im PET-Bereich als ein Technologieführer gilt, forscht seit Jahren zum Thema und hat bereits eigene Schutzrechte angemeldet. Diese sind teilweise in den Vertrag eingeflossen. So stellt das Dortmunder Unternehmen gemeinsam mit seinem Partner die Weichen dafür, dass die Kunden bald von der LiquiForm™-Technologie profitieren können: „Mit dem langjährigen KHS-Know-how wollen wir die Technik zur Marktreife führen“, so Haesendonckx.

 

Über die KHS-Gruppe

Die KHS-Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Nonfood-Industrie. Zu den Unternehmen der KHS-Gruppe zählen unter anderem die KHS GmbH, die KHS Corpoplast GmbH, die KHS Plasmax GmbH sowie die NMP Systems GmbH.

Die KHS GmbH mit Sitz in Dortmund produziert an ihrem Stammsitz sowie in Kleve, Bad Kreuznach und Worms moderne Abfüll- und Verpackungsanlagen. KHS Corpoplast und KHS Plasmax bilden am Standort Hamburg die PET-Kompetenz in der KHS-Gruppe ab. Sie entwickeln und fertigen leichte PET-Verpackungen und innovative Beschichtungslösungen. NMP Systems GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt als 100-prozentige Tochter der KHS GmbH neue ressourcenschonende Verpackungslösungen für PET-Flaschen.

Die Gruppe verfügt über ein weltweites Produktions- und Servicenetzwerk. 2015 erhielt KHS das Top-100-Siegel als Auszeichnung für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge im deutschen Mittelstand. 2015 realisierte der KHS Konzern auf Basis des Salzgitter Konsolidierungskreises mit 4.871 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,17 Mrd. Euro. Die Unternehmen der KHS-Gruppe sind 100-prozentige Tochtergesellschaften der im MDAX notierten Salzgitter AG.

Bilder im Artikel herunterladen als
Bildschirmauflösung (72dpi)
Druckauflösung (300dpi)
> Artikel herunterladen RTF Dokument
LiquiForm
KHS und LiquiForm-Gruppe kooperieren
Brauchen Sie eine Übersetzung?
Sie können diese Meldung auch in einer anderen Sprache anfordern.
> Übersetzungsanfrage stellen
< vorherige
nächste >

Ihre Anfrage

Name
Unternehmen / Medium
E-Mail
Anfrage
Sprachen
EN FR ES RU
Andere Sprachen
Ihre Sammelmappe
einfach Ihre ausgwählten Artikel und Medien als Sammel-Zip-Datei herunterladen.